Der Rüstungsreport

Quelle: https://www.rüstungsreport.ch/?fbclid=IwAR1Jxo1JyIeCbxBHS85J8H1Z0JXqXTOs21RHz3dH10DZgiG8l_HyA2PrFEI Die Kon­zerne, die Zulie­ferer, die Waf­fen­händler: Die WOZ gibt exklusiv Ein­blick in das ver­schwie­gene Schweizer Rüs­tungs­busi­ness. Das sind die Pro­fi­teure im Geschäft mit dem Krieg. Von Jan Jirát, Kaspar Surber (Text) und Marcel Bamert (Illustration) Latifa Ahmed Musid schläft bereits, als in ihrem Schlaf­zimmer in Saada im Norden Jemens eine Bombe ein­schlägt. Die…

Mehr lesen

Präventive Konterrevolution

Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/382871.massaker-in-indonesien-pr%C3%A4ventive-konterrevolution.html Das Massaker in Indonesien 1965/66 (Teil II und Schluss): Was für die politische Führung in Washington im Zuge ihres Aggressionskrieges in Indochina mit einem Debakel endete, glückte US-Militärstrategen in dem südostasiatischen Inselstaat Von Rainer Werning »Indonesien ist das Beste, was Uncle Sam nach dem Kriegsende passierte.« – Ein hochrangiger Weltbank-Mitarbeiter¹ Vor 55 Jahren…

Mehr lesen

Animal Rights Activist Hit By Truck

Quelle: https://www.huffingtonpost.ca/entry/regan-russell-animal-rights-dead_ca_5eed3d5ac5b60982f6f5c1de?guccounter=1 A longtime animal rights activist was fatally struck by a truck on Friday while she was protesting outside a slaughterhouse west of Toronto, her friends said. Regan Russell, a member of Toronto Pig Save, died after being hit by a transport truck full of pigs on its way to Fearman’s Pork, a processing…

Mehr lesen

Eine verseuchte Branche

Quelle: https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-krise-deutschlands-schlachthoefe-sind-zu-hotspots-geworden-a-00212d07-5546-4edd-9040-22ec848409c9 Jetzt haben auch Niedersachsens Schlachthöfe ein Corona-Problem. Im Emsland haben sich zwei Mitarbeiter mit dem Virus infiziert, teilte der Landkreis am Montag mit. Und der Krisenstab der Landesregierung kündigt nun niedersachsenweit mehrere Tausend Sars-CoV-2-Tests in fleischverarbeitenden Betrieben des Bundeslandes an. Deutschlands Schlachthöfe sind Corona-Hotspots. In den vergangenen Tagen haben bereits Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein…

Mehr lesen

Nur die Zerstörung schreitet voran

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/ureinwohner-im-brasilianischen-regenwald-nur-die-zerstoerung-schreitet-voran/25820412.html „Die Pandemie lähmt alles, nur nicht die Zerstörung Amazoniens“ schreibt eine brasilianische Wirtschaftszeitung. Im Schatten der Coronakrise treiben Goldsucher, Holzfäller und Viehzüchter die Abholzung des Amazonaswaldes weiter voran. In den ersten vier Monaten dieses Jahres nahm die zerstörte Regenwaldfläche um 55 Prozent im Vergleich zu 2019 zu. Ein neuer Rekord. Die brasilianische Umweltbehörde…

Mehr lesen

Nun wird Fleisch importiert

Quelle: https://www.schweizerbauer.ch/markt–preise/marktmeldungen/nun-wird-fleisch-importiert-57340.html Nachdem Proviande, die Branchenorganisation der Schweizer Fleischindustrie, Ende März vom Bundesrat einen Importstopp oder zumindest Importbeschränkungen von Fleisch forderte, hat sie nun den Import von 500 Tonnen Verarbeitungsfleisch und 75 Tonnen Nierstücken beantragt. Nachdem der Schweizer Staat im April eine Fleischeinlagerungsaktion mit mehreren Millionen finanziert hat, mutet es sehr skurril an, dass jetzt…

Mehr lesen

Peinliche Publi-Reportage von Proviande

Quelle: https://cp.20min.ch/de/stories/899-6-dinge-die-du-uber-fleisch-noch-nicht-gewusst-hast Wer sich fragt, was die Interessenorganisation der Schweizer Fleischindustrie, Proviande, mit den Millionen an Staatsgeldern, die sie jährlich kassiert, eigentlich alles anstellt, dem haben wir hier ein Beispiel: Die neuste von Proviande gesponserte Publireportage auf Schweizer Medienportalen, die fast schon satirisch anmutet. Darin wird verkündet, dass Muskelfleisch männlich mache: „Ein Stück Fleisch auf…

Mehr lesen

Schweizer Schweinsfüsse für China

Quelle: https://www.srf.ch/play/radio/echo-der-zeit/audio/schweizer-schweinsfuesse-fuer-china?id=a185da36-aabb-4edb-a235-e073d00fb5ff&fbclid=IwAR2cr140ash8s1zf0dNHK5he6XB4kpAZSF08rdHkXoIITe-9H-tmzubyxGE Wädli, Öhrli oder Füessli vom Schwein: Was heute in der Schweiz nicht mehr gegessen wird, ist in China eine Delikatesse. Schweizer Fleischverarbeiter können Schweinsfüsse neuerdings nach China exportieren. Mit reissendem Absatz. Zum Radiobeitrag

Planet der Klassen

Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/378175.film-planet-der-klassen.html Michael Moore und Jeff Gibbs vermitteln mit ihrem Dokumentarfilm »Planet of the Humans« Ansätze einer reaktionären Lesart der ökologischen Krise Von Christian Stache Eine pointierte Auseinandersetzung mit liberalen Akteuren der Umweltbewegung wäre eigentlich zwingend geboten, denn deren Analysen setzen nicht an der Wurzel des Umweltproblems an: Ihre Politik führt lediglich zu einer ökologischen…

Mehr lesen

Virenbrutstätte Schlachthof

Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/378148.auch-menschenschutz-fehlanzeige-virenbrutst%C3%A4tte-schlachthof.html Fleischbetriebe als »Hotspots« der Coronapandemie: Politischer Druck auf Branche steigt Von Claudia Wangerin Angesichts der hohen Zahl von infizierten Arbeitern der Fleischindustrie steigt in der Coronakrise der politische Druck auf die Branche, die bisher hauptsächlich wegen des Tierleids in der Kritik stand. Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) forderte am Montag strengere Arbeitsschutzgesetze: Die…

Mehr lesen